19.03.2017

News Kreisklasse 4

Nach Beleidigungen: Referee bricht ab

Von unserer RedaktionVor­zei­tig ab­ge­bro­chen wur­de in der Fuß­ball-Kreis­klas­se Würz­burg 4 die Be­geg­nung zwi­schen Ober­dürr­bach (Rang acht) und dem Ta­bel­len­drit­ten, Es­sel­bach/Stein­mark. »Der Schieds­rich­ter wur­de wohl von Ober­dürr­bach mehr­fach auf das Übels­te be­lei­digt. Ge­nau ha­be ich das nicht mit­be­kom­men, weil ich selbst nicht ge­spielt ha­be«, in­for­mier­te Chri­s­toph Lang, Kee­per und Spie­ler­trai­ner des Dritt­plat­zier­ten.

FSV-Spielertrainer Zajo Desic bestätigte Langs Darstellung, war aber auch zu weit weg. Demnach wurde das Spiel in der 83. Minute beim Stand von 2:2 abgebrochen. Esselbach/Steinmark hatte wenige Minuten zuvor einen 0:2-Rückstand aufgeholt. Vom SV Oberdürrbach war am Sonntag niemand zu erreichen.
Trotz Ersatzschwächung vermasselte sich Waro den möglichen Punktgewinn aufgrund eines Keeper-Fouls in Holzkirchen erst in der Nachspielzeit (1:2). Es war immerhin die niedrigste Waro-Pleite in diesem Jahr.
Kist verlor beim farbenreichen Heimspiel gegen »Wabü« in nur sechs Minuten drei Akteure wegen Undiszipliniertheiten - und schließlich auch die Punkte (1:3).
SV Greußenheim - SC Schollbrunn 1:0 (1:0). - Die Begegnung wurde auf dem vom Training malträtierten Nebenplatz ausgetragen. »Uns war klar, dass da kein schönes Spiel zustande kommt. Weil wir schon zwei Absagen hatten, wollte ich aber unbedingt spielen«, sagte »Greuße«-Coach Henry Genheimer. Insgesamt war Greußenheim zweikampfstärker und verzeichnete auch zwei Lattenschüsse (34., 73.). »Das war ein unbeschreiblich wichtiger Sieg für uns. Hätte Schollbrunn gewonnen, wären sie an uns vorbeigezogen«, freute sich Genheimer. Das goldene Tor erzielte Offensivkraft Johannes Lannig.
SV Birkenfeld - SV Bischbrunn 5:1 (2:0). - Birkenfeld drückte Bischbrunn von Beginn an hinten rein und lag nach nur fünf Minuten mit 1:0 vorne. Das Chancenverhältnis der ersten Halbzeit bezifferte Spielertrainer Benedikt Strohmenger auf 7:0. Den Ehrentreffer erzielte Bischbrunns Mittelfeldkraft Dominik Weisner (51.) per 30-Meter-Distanzschuss (2:1). Das Leder sprang an den Pfosten, von da aus Spitzenreiter-Keeper Julian Konrad an den Kopf und dann in die Maschen. Im Anschluss spielte der Meisterschaftsanwärter den Vorletzten »an die Wand«.
FV Holzkirchen/Remlingen - Spvgg Waldzell/Ansbach/Roden 2:1 (1:1). - Von einer wenig ansehnlichen Partie mit vielen Ballverlusten gegen ersatzgeschwächte Gäste sprach Rainer Neumann, Informant der Gastgeber, der ein deutliches Chancenplus auf der Seite von Holzkirchen/Remlingen sah. Waro wurde eine Sünde von Keeper Fabian Schneider in der Nachspielzeit zum Verhängnis, der einen köpfenden Gegner nach einer Ecke außerhalb des Fünf-Meter-Raums festhielt. Den Elfer verwandelte Goalgetter Maximilian Eckert.
SV Kist - TSG Waldbüttelbrunn 1:3 (0:2). - Bis zum Kabinengang war es ein offenes Spiel. Von Kist ging allerdings wenig Gefahr aus. Danach übte der SV mehr Druck aus, zog sich in der Endphase aber selbst den Zahn: Zwischen der 80. und 86. Minute flogen drei Gastgeber vom Platz - zweimal mit Gelb-Rot, einmal mit Rot. »Durch die Undiszipliniertheiten wurde es am Ende sehr hart«, so Wabü-Spielertrainer Jochen Reinhart (Abwehr).
Manuel Roth

FV Holzkirchen/Rem. – Waldzell/Ansb./Ro. 2:1. – Tore: 0:1 Rohrmoser (6.), 1:1 Ressler (10.), 2:1 Maximilian Eckert (90.+3/FE). – Zuschauer: 80. – SR: Göbel (Bergtheim). – Gelb-Rot: Beeger (90.+2, Waldzell/Ansb./Ro.).
SV Kist – TSG Waldbüttelbrunn 1:3. – Tore: 0:1 Ceylan (8.), 0:2 Enders (33.), 1:2 Lorey (55./Eigentor), 1:3 Glöggler (76.). – Zuschauer: 40. – SR: Feiler. – Rote Karte: Wirth (86., SV Kist, gr. Foul). – Gelb-Rot: Prattes (80., SV Kist), Gehret (83., SV Kist).
SV Oberdürrbach – Esselbach/Steinmark abgebrochen.
SV Greußenheim – SC Schollbrunn 1:0. – Tore: 1:0 Lannig (3.). – Zuschauer: 80. – SR: Ruß.
SV Birkenfeld – SV Bischbrunn 5:1. – Tore: 1:0 Ebert (5.), 2:0 Dreher (20.), 2:1 Weisner (51.), 3:1 Dreher (57.), 4:1 Langguth (75.), 5:1 Strohmenger (83./FE). – Zuschauer: 120. – SR: Scheb (Gambach).
 
TEILEN UND BEWERTEN

Diesen Artikel auf Ihrer Website einbinden

Das Einbinden eines Artikels erfolgt über eine Verlinkung aus Ihrer Website heraus hin zu Main-Kick. Unser spezielles Modul generiert dabei automatisch einen HTML-Quellcode, den Sie einfach markieren und in Ihre Website kopieren können.
Diesen Artikel einbinden
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

Betreff / Kommentartitel:
Kommentartext:

Sie dürfen noch  Zeichen als Text schreiben


 
BITTE MELDEN SIE SICH AN, UM IHREN KOMMENTAR ZU SENDEN.
Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Beachten Sie, dass Ihr Kommentar erst veröffentlicht wird,
wenn Sie Ihre E-Mail Adresse bestätigt haben.




 

Unbegrenzte Lesefreude!

Sie haben jetzt 7 der 10 kostenfreien Artikel gelesen.
Sichern Sie sich jetzt unbegrenzten Zugriff auf alle unsere Artikel für nur 99 Centim ersten Monat.

Auch unterwegs immer auf dem neuesten Stand: mit der App für Ihr Smartphone und Tablet.

Sie möchten
weiter Testen?

Jetzt Lesen
Unbeschränkter
Zugang zum Sonderpreis

Mehr Infos

Vielen Dank für Ihr interesse an unseren Artikeln! !

Überzeugen Sie sich und lesen Sie
jeden Monat 10 Artikel kostenlos. Danach haben Sie die Möglichkeit
ein Abonnement abzuschließen, um unbegrenzten Zugriff auf unsere Inhalte zu haben.

Zusätzlich können Sie alle Artikel auch über unsere App für Smartphones und Tablets lesen.

Sie sind bereits Abonnent?

Login
Sie möchten
weiter Testen?

Jetzt lesen
Unbeschränkter
Zugang zum Sonderpreis

Mehr Infos