Fussballjuniorenkreisaschaffenburg

Tolaman verlässt den SV Erlenbach

zurück zum Artikel

Von unserer RedaktionMu­s­ta­fa To­la­man, seit elf Jah­ren Ju­gend­trai­ner beim Bay­ern­li­gis­ten SV Er­len­bach, wird nach ei­ge­nen An­ga­ben sei­nen Trai­ner­pos­ten bei den B-Ju­nio­ren des SVE räu­men. Als Grund nann­te To­la­man ei­ne feh­len­de Per­spek­ti­ve für ihn und die Spie­ler. Die B-Ju­nio­ren des SVE spie­len in der Be­zirks­ober­li­ga Un­ter­fran­ken, die A-Ju­nio­ren je­doch zwei Klas­sen tie­fer in der Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg.

1 Kommentare
Sortierung
Kommentare
Benutzerbild

el-gaucho  (1)

Perspektivlosigkeit

"Von Perspektivlosigkeit zu sprechen, wenn ein Verein noch alle Jugendklassen selbst besetzen könne und die erste Mannschaft Bayernliga spielt, sei haarsträubend"
Also ich sehe das schon als perspektivlos an...von der BOL in die Kreisklasse ist sportlich definitiv ein Abstieg. Und sind wir mal ehrlich, welcher Jugendspieler aus den letzten Jahren spielt jetzt als Stammkraft in der Bayernliga-Mannschaft? GAR KEINER!! Weil der Sprung von der U19-KK in die Männer-Bayernliga einfach zu hoch ist - das schaffen ja teilweise nicht mal die U19-Bayernligaspieler aus Aschaffenburg!

geschrieben: 02.05.2017 08:17



    

Neuen Kommentar schreiben

Betreff / Kommentartitel:
Kommentartext:

Sie dürfen noch  Zeichen als Text schreiben


 
BITTE MELDEN SIE SICH AN, UM IHREN KOMMENTAR ZU SENDEN.
Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Beachten Sie, dass Ihr Kommentar erst veröffentlicht wird,
wenn Sie Ihre E-Mail Adresse bestätigt haben.