20.04.2017

News Landesliga Nordwest MSP

Wohlfart, Rösch und Brand kommen

Von unserer RedaktionDer TSV Karl­burg hat die ers­ten per­so­nel­len Wei­chen für die kom­men­de Sai­son der Fuß­ball-Lan­des­li­ga Nord­west ge­s­tellt und wird sein Team mit meh­re­ren Zu­gän­gen ver­stär­ken. Das hat am Don­ners­tag 2. Vor­sit­zen­der Se­bas­ti­an Kühl mit­ge­teilt. Neu­er Co-Trai­ner wird Se­bas­ti­an Di­roll.

Für die Offensive bekommen die Karlburger Eric Schnell-Kretschmer (FC Würzburger Kickers II, Bayernliga), David Machau (FC Arnstein, Kreisklasse Schweinfurt) sowie Manuel Wohlfart (FSV Zellingen, Kreisklasse WÜ 3). Andreas Rösch vom MSP-Kreisligisten SV Erlenbach wird im defensiven Mittelfeld und Fabian Brand (TSV Retzbach, Kreisliga MSP) auf der Torhüterposition das Trikot mit dem Einhorn tragen. Außerdem stoßen mit Johannes Gold, Matthias Köhler und Janek Kübert drei Leistungsträger des Kreisliga-Teams sowie Michael Wolff von der JFG Kreis Karlstadt zur Mannschaft des künftigen Trainers Patrick Sträßer. Vom FV Karlstadt kehrt Offensivkraft Dominik Lambrecht zurück zu seinem Heimatverein, er wird berufsbedingt zunächst jedoch für die Kreisliga-Elf von Markus Köhler auflaufen.
»Da wir nach Jahren der personellen Konstanz nun einige Abgänge zu verzeichnen haben, wir uns also in einer Umbruchsituation befinden, laufen derzeit noch Gespräche mit weiteren potenziellen Neuzugängen. Ich gehe davon aus, dass wir hier in absehbarer Zeit Vollzug melden können«, so Kühl.
Verlassen werden den TSV Karlburg, wie berichtet, Steffen Lehofer (Spielertrainer SG Eußenheim/Gambach), Szymon Dynia (Spielertrainer FC Wiesenfeld/Halsbach), Dominik Bathon, Marvin Schramm (beide TuS Frammersbach), Dominik Heßdörfer (TSV Retzbach), Kevin Leibold (TSV Duttenbrunn) sowie Keeper Marius Väth (Ziel unbekannt). Sebastian Seubert und Co- Trainer Tobias Wießmann werden aus beruflichen Gründen kürzer treten.
Neuer Co-Trainer wird daher Daniel Diroll. Er war zuletzt beim Regionalligisten FC Schweinfurt 05 als Spieler aktiv, musste jedoch kürzlich seine Karriere verletzungsbedingt beenden und wagt nun den Einstieg ins Trainergeschäft. Burkard Nadler
TEILEN UND BEWERTEN

Diesen Artikel auf Ihrer Website einbinden

Das Einbinden eines Artikels erfolgt über eine Verlinkung aus Ihrer Website heraus hin zu Main-Kick. Unser spezielles Modul generiert dabei automatisch einen HTML-Quellcode, den Sie einfach markieren und in Ihre Website kopieren können.
Diesen Artikel einbinden
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

Betreff / Kommentartitel:
Kommentartext:

Sie dürfen noch  Zeichen als Text schreiben


 
BITTE MELDEN SIE SICH AN, UM IHREN KOMMENTAR ZU SENDEN.
Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Beachten Sie, dass Ihr Kommentar erst veröffentlicht wird,
wenn Sie Ihre E-Mail Adresse bestätigt haben.




 

Unbegrenzte Lesefreude!

Sie haben jetzt 7 der 10 kostenfreien Artikel gelesen.
Sichern Sie sich jetzt unbegrenzten Zugriff auf alle unsere Artikel für nur 99 Centim ersten Monat.

Auch unterwegs immer auf dem neuesten Stand: mit der App für Ihr Smartphone und Tablet.

Sie möchten
weiter Testen?

Jetzt Lesen
Unbeschränkter
Zugang zum Sonderpreis

Mehr Infos

Vielen Dank für Ihr interesse an unseren Artikeln! !

Überzeugen Sie sich und lesen Sie
jeden Monat 10 Artikel kostenlos. Danach haben Sie die Möglichkeit
ein Abonnement abzuschließen, um unbegrenzten Zugriff auf unsere Inhalte zu haben.

Zusätzlich können Sie alle Artikel auch über unsere App für Smartphones und Tablets lesen.

Sie sind bereits Abonnent?

Login
Sie möchten
weiter Testen?

Jetzt lesen
Unbeschränkter
Zugang zum Sonderpreis

Mehr Infos